lothringer13/laden München
program
team
space archiv
misc
 

  aktuell


do, 05.11.2009
endlosschleifen. leben im loop
Eröffnung der Ausstellung 19 Uhr

kontakt und newsletter bestellen: laden@lothringer13.de

laden auf Facebook


CROTLA PRESENTS

21. März – 21. Mai 2009

CROTLA PRESENTS (pdf)
Die Sammlung Robert Crotla in einer Rauminstallation von Andreas Mitterer.

Mit Alex Rath | Andreas Bunte | Andreas Hofer | Andreas Mitterer | Annabelle Mehraein | Annekathrin Norrmann | Anne Rößner | A. R. Penck | Antonin Vltava | Bernhard Lehner | Claudia Kugler | Claus Hugo Nielsen | Cristian Andersen | Erwin Kneihsl | Fabian Fobbe | Florian Morlat | Frank Stürmer | Gabi Dziuba | Gregor Hildebrandt | Gerd Rothmann | Georg A. Hermann | Günther Förg | Hannu Prinz | Hansjoerg Dobliar | Hans-Jörg Mayer | Heidi Mühlschlegel | Ivan Baschang | Jen Ray | John Miller | Jonathan Meese | Jozef Róbakowski | Lorenz Straßl | Lutz Braun | Mariola Groener | Matthias Dornfeld | Michael Hackel | Nina Märkl | Niel Mitra | Pablo Alonso | Peter Langer | Saul Fletcher | Thilo Heinzmann | Thomas Palme | Tomasz Kowalski | Ulrich Hakel | Uwe Möller | Veit Kowald

Eröffnungen:
Freitag, 20. März 2009, 19 Uhr
Freitag, 3. April 2009, 19 Uhr
Freitag, 17. April 2009, 19 Uhr
Freitag, 1. Mai 2009, 19 Uhr


Die Sammlung Crotla ist fiktiv und echt zugleich: Sie existiert als Vorstellungsraum, in dem sich Arbeiten von Künstlerkollegen, von Bekannten, weniger Bekannten und Unbekannten zu einem virtuellen Gesamtkunstwerk verknüpfen. Für einen kurzen Moment aber wird diese Kollektion der Wünsche nun zur realen Ausstellung, die zeigt, wie es sein könnte.

Andreas Mitterer schafft dafür die architektonische Hülle: eine skulpturale Holzinstallation, die sich wie eine zweite Haut in die Ladengalerie einfügt und eine neue Wirklichkeitsebene definiert. Sie dient als Tresor für die Werke der Sammlung, als Bühne für atmosphärisch dichte Abendveranstaltungen und als fester Rahmen für wandelbare Inhalte. Denn die Präsentation der Arbeiten wechselt chamäleonartig und ohne Ankündigung. Was es zu sehen gibt, entscheidet sich nach einem geheimen Plan. Und wer eintritt, muss sich vom Nichterwartbaren überraschen lassen.

Eine Ausstellung in vier Kapiteln und mit vier Vernissagen.


Veranstaltungen

Fr, 20. März 2009, 22 Uhr | Live: Firm & Wagen
Unerhörte Klangexperimente zwischen Jazz und Elektro, Folklore und Synthetik, malerischen Klanglandschaften und musikalischem Absurdistan (im Anschluss an die erste Vernissage).

Sa, 21. März 2009, 20 Uhr | WILHELM GROENER: 33 Skizzen
Zwölfte Station des fortlaufenden Performanceprojekts. Ein Spiel mit der sich verändernden Raumsituation.

Fr, 10. April 09, 20 Uhr | Filmscreening: Nico Icon
Ein Film von Susanne Ofteringer über die vielen Leben von Christa Päffgen alias Nico: Velvet-Underground-Sängerin, Andy Warhols Muse, Model, Popikone (D 1995).

Fr, 24. April 09, 21 Uhr | Labor 45 feat. Käthe & Bärbel in sonic space suits
LABOR 45 (Niel Mitra, Kat Petroschkat, Wolf Steiling und Barbara Herold) schießen mit oszillatoren-antrieb und glamourösen instrumenten zum mond ... mehr information

Sa, 2. Mai 09, 20 Uhr | Live: Stupor. Dark – Ambient – Performance

Fr, 15. Mai 09, 20 Uhr | Filithea 2. (laden_plus)
Szenische Lesung (Terezia Mora: Durst) und Filmscreening. Zweite Veranstaltung der Reihe Film - Literatur - Theater, zusammengestellt von Pary El-Qalqili und Despina Grammatikopulu.

Do, 21. Mai 09, 20 Uhr | Die Verhältnisse zum Tanzen bringen.
Ein Vortrag von Roberto Ohrt (Hamburg).

crotla
d
  eng  
lothringer13
.laden