lothringer13/laden München
program
team
space archiv
misc
 

  aktuell


do, 05.11.2009
endlosschleifen. leben im loop
Eröffnung der Ausstellung 19 Uhr

kontakt und newsletter bestellen: laden@lothringer13.de

laden auf Facebook

windows 06/07: jeremy hiah – mit weihnachtsgrüssen aus singapur

22.12.06 – 28.01.07
24 stunden täglich einsehbar in den schaufenstern des lothringer13/laden

in seiner fotoserie „paradise/terrorize“ bezieht sich jeremy hiah auf die auch für singapur brisante problematik des internationalen terrorismus, das verhältnis von paradiesvorstellung und terroristischer gewalt. in unterschiedlicher weise steuern die medien dabei den blick auf das gleiche phänomen: während die attentätter von der einen seite als brutale terroristen dargestellt werden, stilisiert die andere seite sie zu heroischen freiheitskämpfern. im extremfall bedienen sich beide seiten des mittels der gewalt, um ihre jeweiligen „paradiesvorstellungen“ zu realisieren. die kunstvoll umgestalteten masken des terrors verbindet hiah in seinen fotografischen inszenierungen mit elementen der motivreichen asiatischen götterwelt.

hiahs performance (videodokumentation) „man eat man“ ist inspiriert von einem gemälde francisco goyas. das motiv des menschenfressers wird zur metapher für politische, wirtschaftliche und gesellschaftliche prozesse. die 30 minütige performance, in der der künstler symbolisch seinen kopf als speise anbietet, fand am 11.05.06 auf dem changdong art studio car park statt.

jeremy hiah ist mitglied und organisator der künstlervereinigung the artist village in singapur und der sculpture society singapore. 2004 gründet er die your mother gallery (www.geocities.com/yourmothergallery).
windows0607
d
  eng  
lothringer13
.laden